Inhalt

  • Im vergangenen März jährte sich das Nato-Bombardement auf Belgrad zum 10. Mal. David Parnass zieht ein Resümee der damaligen Intifada auf dem Amselfeld auf Seite 1.
  • Warum die Linke nicht radikal und der GegenStandpunkt nicht ideologiekritisch ist, erklärt Leo Elser ab der Seite 6 in seiner Kritik der linken Langeweile.

Die Nürnberger nennen es zärtlich Burka-Plakat; außer der CSU fand bislang niemand Anstoß daran. Das soll sich mit den folgenden beiden Artikeln ändern:

  • David Parnass kritisiert ab Seite 11 das, was Postmoderne wohl „Diskurs“ nennen würden: Das typisch-deutsche Geschwätz in der Stadt der Reichsmenschenrechte.
  • Sind Burka und Kopftücher nur ein Stückchen Stoff? Wohl eher der Stoff aus dem die Alpträume sind. Rudi Landmanns Ideologiekritik des Schleiers und seiner islamischen wie poststrukturalistischen Apologeten ab Seite 14.


Pólemos # 01 Download als PDF

Advertisements